Kindertagesstätte

Struktur der Kindertagesstätte und der Mitarbeiter

Die Kivi nimmt Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren auf. Unser Fachpersonal besteht aus Erziehern die zusätzlich von Honorarkräften unterstützt werden. Gelegentlich haben wir die Möglichkeit, einen Praktikanten aufzunehmen.

Das Kind in unseren Augen

Jedes Kind ist eine individuelle Persönlichkeit mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen. Von Natur aus sind Kinder neugierig und wissbegierig und haben ein Bedürfnis sowohl nach Bewegung als auch nach Ruhe. Das Kind ist grundsätzlich frei und will unabhängig werden. Um das zu erreichen, braucht es jedoch liebevolle und kompetente Unterstützung. Das Kind braucht Rituale und klare Regeln, an denen es sich orientieren kann. So kann es die vielen Eindrücke zu einem klaren Bild von der Welt ordnen. Jedes Kind hat ein Recht auf Bildung.

Die Rolle des Erziehers

Die Rolle des Erziehers besteht darin, die Kinder individuell zu fördern und ihnen Regeln und Werte nahe zu bringen. Die Selbständigkeit des Kindes soll gefördert werden, nach dem Motto: ("Hilf mir, es selbst zu tun!" von Maria Montessori). Ein großer Wert wird auf die Förderung der Sprache gelegt.
Täglich werden Bücher vorgelesen und mit den Kindern interpretiert. Im Gruppenalltag wird Toleranz und Akzeptanz von Individualität gefördert. Die Erzieherin hilft den Kindern soziale Situationen zu verstehen (z.B. nutzt sie Kinderbücher und Gruppendiskussionen mit Kindern, um gemeinsame Konflikte durchzusprechen). Der Erzieher ist an der Bildung und Erziehung des Kindes beteiligt.

Wir bieten den Kindern bewusst verschiedene Verhaltensmuster an, aus denen sie das für sich passende ausprobieren und auswählen können. (Identifikationsphase).

Räume und Garten

Für die pädagogische Arbeit stehen insgesamt ca. 180 m² Nutzfläche im Haus und ca. 500 m² Gartenfläche zur Verfügung.

Neben den 3 Kindervillaräumen gibt es einen Caféraum, einen Gruppenraum für Eltern-Kind-Gruppen sowie eine kleine Turnhalle. Unsere Räume sind mit wertvollen Spielmaterialien ausgestattet, mit denen sorgfältig umgegangen wird. Wir möchten den Kindern Sinn für Ordnung und Ästhetik vermitteln, deswegen haben alle Spielmaterialien einen festen Platz im Raum.

Der Garten verfügt über eine grüne Rasenfläche, einen Sandkasten, Weidenhütte und Weidentunnel, die von Gärtnern angepflanzt wurden. Bei der Pflege des Gartens werden die Kinder spielerisch einbezogen und es wird ihnen ein bewusster Umgang mit Natur vermittelt.

Ernährung

In der Kindervilla wird Wert auf gesunde Ernährung gelegt.

Als Faustregel gilt: jedes Kind sollte ca. 5 Portionen Obst und Gemüse pro Tag zu sich nehmen. Eine Portion entspricht einer Kinderhand. zum Beispiel eine Mandarine, ein kleiner Apfel oder eine halbe Paprikaschote. Zu Obst bzw. Gemüse zählen auch Püriertes, wie z.B.: Kartoffelstampf, Obstsäfte und Suppen. Kinder nehmen auf diese Weise Vitamine sehr viel lieber zu sich.

Träger


Forum NaturFreundeJugend
Berlin e.V.

Gefördert vom


Jugendamt Neukölln

Kindertagesstätte


  • Tel. 030-6272 26 90

  • Wissmannstr. 31
    D-12049 Berlin

  • kita.kivi@t-online.de

Familienzentrum


  • Tel. 030-622 32 86

  • Wissmannstr. 31
    D-12049 Berlin

  • familienz.kivi@t-online.de